„Nicht der Wind bestimmt wohin man segelt, sondern die Stellung der Segel“

Chinesisches Sprichwort

Das Leben gibt, es nimmt und es fordert uns täglich aufs Neue. Persönlich, prägende Veränderungen treffen uns nicht selten unvorbereitet und können ohne professionelle Hilfe nur schwer bewältigt werden. Es ist meine Berufung, Menschen in außergewöhnlichen Lebenssituationen zu begleiten, ihnen die Hand zu reichen und gemeinsam ein Stück des Weges zu gehen, um das soziale und seelische Wohlbefinden wieder ins Gleichgewicht zu rücken.

 

 

 

 

Mein Angebot an Sie

Meine Arbeitsweise basiert auf einer zielorientierten Kommunikation, die ich mit aktivem Zuhören und begleitenden Fragen ergänze. Ich biete Ihnen ein breites Netzwerk, um mit Ihnen ihre Ressourcen zu erarbeiten, und ihre Eigenverantwortlichkeit zu fördern und stärken.


  • Beratung für pflegende Angehörige
  • Case & Care Management
  • Familienarbeit
  • Erziehungsberatung
  • Partner & Eheberatung

„Veränderung ist die Erfahrung, dass etwas anderes möglich ist“

Fritz Perls

Beratung und Coaching

Man sagt, dass das größte Wissen, die hervorragendsten Talente, alle intellektuellen Fähigkeiten nur dann wertvoll sind, wenn sie auch genützt werden. Das sind Weisheiten und Kräfte, die in jeden von uns wohnen. Sie bieten uns die Chance Potenziale und eigene Ressourcen effektiv zu nutzen, Veränderungen zuzulassen und neue Wege zu beschreiten.

Ziel der Beratung ist es zu lernen, Situation anzunehmen, Potentiale zu aktivieren, sich selbst wieder zu vertrauen, die Probleme zu lösen und die eigene Mitte zu finden! Mithilfe meiner persönlichen Erfahrung und eines großen Netzwerkes ist es mir möglich SIE in schwierigen Lebenssituationen zu begleiten und ihre Individualität zu fördern.

  • Das eigene ICH stärken
  • Gefühle ausdrücken
  • Das Schicksal annehmen
  • Achtsam im Hier und Jetzt
  • Grenzen aufspüren
  • Das Leben (wieder) erleben

„Die wahre Lebenskunst besteht darin, im Alltäglichen etwas Wunderbares zu sehen“

Pearl S. Buck

Menschen mit Behinderung

  • Freizeit
  • Sport
  • Kindergarten
  • Pflege
  • Arbeit
  • Förderungen
  • Kommunikation mit Ämtern
  • Krisenintervention
  • Konfrontation Diagnose

Es ist normal – verschieden zu sein. Das ist nicht nur ein Spruch der tief in mir verwurzelt ist und mich seit meiner Jugend begleitet, sondern auch ein Gefühl, Verständnis und in weiterer Folge ein beruflicher Werdegang. Bei einem Zugunfall habe ich im Alter von 17 Jahren beinahe mein rechtes Bein verloren. Einige Jahre später wurde ich Mutter einer schwerst-mehrfach behinderten Tochter.

Durch diese persönliche Betroffenheit und dem Wissen, um die Barrieren in der Gesellschaft sowie meinem sozialen Umfeld habe ich mich nach meinem Studium dazu entschlossen, mich für diese Menschen stark zu machen.

Als Obfrau der Bezirksgruppe „ÖZIV – Lebenswerke Hermagor“ und ehrenamtlicher Sachwalterin beim VertretungsNetz Villach, habe ich mit Menschen aller Art und den verschiedensten Behinderungen zu tun. Somit kann ich ihre Sorgen, Probleme und Ängste sehr gut nachvollziehen.